Hauptversammlung des Fußballvereins Neufra 2014

nach oben
Vorstand des FV Neufra/Donau
Vorstände des FV Neufra/Donau
Bürgermeister Marcus Schafft
Vorstand Norbert Selg verabschiedet Ulli Münst
 

Tribünen-Einweihung war das Highlight im vergangenen Vereinsjahr
Ulli Münst beendet Funktionärstätigkeit / Open-Air im Waldstadion


Neufra [um] - Am Sa. 29.03.2014 fand im Foyer der Donauhalle die Hauptversammlung des Fußballvereins Neufra statt. Neben einer großen Anzahl von aktiven und passiven Mitgliedern konnte Vorstand Norbert Selg viele Ehrenmitglieder und Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.

Nach der Begrüßung und Totenehrung berichtete Vorstandsvorsitzender Norbert Selg über die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und über das Projekt Tribünenbau. 175 ehrenamtliche Helfer mit insgesamt über 8000 Arbeitsstunden haben mitgearbeitet und im Juni 2013 konnte das große Projekt eingeweiht werden. Die Infrastruktur wurde durch den Anschluss an das Abwassersystem und durch eine neue Stromzuleitung verbessert. Nach seinem ausführlichen Jahresbericht dankte er allen, die sich zum Wohle des Vereins mit Rat und Tat einsetzten.

Beim Verlesen der Protokolle von Vorstand Dokumentation Ulli Münst, Vorstand Sport Günther Selg, Vorstand Jugend Peter Kuchelmeister, Vorstand Verwaltung Jan Schönweiler und Abteilungsleiterin Petra Kinzinger (in Vertretung des verhinderten Vorstands Breitensport Paul Lenz) wurden alle Ereignisse und Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres nochmals in Erinnerung gerufen. Kassier Werner Guter verlas den erneut umfangreichen Kassenbericht mit einer Rekordzahl an Buchungen. Beim Vergleich Einnahmen und Ausgaben berichtete er von einer großen negativen Differenz, die durch deutliche Ausgaben aufgrund Tribüneubau entstanden ist. Die Schuldenlast durch diese große Investition, die den FVN in Zukunft weiterhin attraktiv und konkurrenzfähig macht, soll möglichst schnell wieder abgebaut werden. Kassier Werner Guter bilanzierte auch die Investitions-Ausgaben des Vereins in den vergangenen 15 Jahren und merkte an, dass der Verein von der Stadt Riedlingen nur spärliche Zuwendungen zum Bau bzw. Unterhalt von notwendigen Einrichtungen wie Umkleideräume/Duschräume/Gymnastikräume erhalten hat.

Die Kassenprüfer Peter Munding und Eberhard Götz bescheinigten dem Kassier eine tadellose und fehlerfreie Beleg- und Kassenführung.
Die einstimmig erteilte Entlastung der Vorstandschaft nahm Ortsvorsteher Hermann Hennes vor. Er sprach großes Lob aus für die vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten der Vorstandschaft und aller Vereinsmitglieder. Die vorbildliche Jugendarbeit ist die Basis für die Zukunft des Vereins und erspart dazu einen "Street-Worker". Abschließend wünschte er dem Verein weiterhin guten sportlichen und insbesondere finanziellen Erfolg.
Beim Punkt Wahlen gab es kleine Veränderungen in der Vorstandschaft. Nach fast 30 Jahren in der Vorstandschaft erklärte Vorstand für Dokumentation Ulli Münst seinen Rücktritt und Norbert Selg übernimmt nun kommissarisch diesen Posten. Dietmar Selg wurde als Vorstand für Liegenschaften neu gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt.
Danach gab Vorstandsvorsitzender Norbert Selg eine Vorschau für das kommende Jahr, indem der FVN sein 60-jähriges Jubiläum feiert. Der Höhepunkt wird das Open-Air im Waldstadion am 27. 06. mit den Dorfrockern + Markus Wolfahrt und am 28. Juni 2014 mit DJ Antoine sein. Dazu laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren und der Karten-Vorverkauf hat gut gestartet.
Unter Punkt Wünsche und Anträge gingen keine schriftlichen Meldungen ein.
Vorstand Norbert Selg verabschiedete Ulli Münst und ließ seinen Werdegang beim FVN Revue passieren. Er dankte ihm für seine geleistete Arbeit und freute sich, dass er weiterhin als Stadionsprecher fungiert. Als Anerkennung überreichte er ihm ein Geschenk.
Bürgermeister Markus Schafft meldete sich zu Wort und lobte die hervorragende Vereinsarbeit, insbesondere bei der Jugend. Sportvereine würden viel Jugendarbeit leisten und dies sei vorteilhaft für die ganze Gesellschaft. Zum Thema Vereinsförderung sagte er baldmöglichst eine Überarbeitung zu, um vernünftige Rahmenbedingungen für alle Vereine zu schaffen.

Vorstand Selg ermunterte alle Mitglieder, bei den Veranstaltungen im kommenden Vereinsjahr wieder tatkräftig mitzuhelfen.
Zum Schluss der Versammlung lobte Vorstand für Finanzen Werner Guter das unermüdliche und zielgerichtete Engagement des Vorstandsvorsitzenden Norbert Selg und übergab ihm im Namen der Vorstandschaft ein Präsent. Mit dem Versprechen, weiterhin eine erfolgreiche Vereinsarbeit zu leisten, schloss Vorstand Selg die harmonisch abgelaufene Hauptversammlung.

Zur Tagesordnung.

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Bauwelt
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim