D-Junioren des FVN beim internationalen U13-Hallenturnier am 14. / 15. Januar 2017

nach oben

Zum dritten Mal nehmen die D-Junioren des FV Neufra/Do. beim U13-Hallenturnier um den Vereinsservicecup in Munderkingen teil. Das vom Munderkinger Urgestein Felix Schelkle organisierte int. Turnier ist auch dieses Jahr wieder sehr stark besetzt. Dies wird angesichts des Teilnehmerfeldes und der vollbesetzten Zuschauerränge sicherlich wieder ein Höhepunkt für die D-Jugendlichen aus Neufra werden. Zugleich tritt der FVN als Partnerverein auf und bringt eine Gastmannschaft in den FVN-Familien unter.

Beim Turnier messen sich u.a. die Nachwuchsteams der Bundesligisten FC Bayern München, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund sowie der FSV Mainz 05, mit internationalen Nachwuchsteams wie z.B. AC Florenz, NK Maribor, Honved Budapest, CfR Cluj, Wacker Innsbruck und viele mehr. Außerdem sind auch einige Teams aus der näheren und weiteren Umgebung von Munderkingen mit von der Partie. Der FVN würde sich über die Begleitung von vielen Fans mit FVN-Schal freuen.

Spielplan zum 20. internationalen U13- Hallenturnier...

F-Junioren-Spieltag im Waldstadion

nach oben

Am Sa. 01.10.2016 fand im Waldstadion des FVN bei schönem Wetter der 2. Spieltag der F-Junioren statt. Es nahmen 10 Mannschaften aus der Region teil. Darunter der FVN mit 2 Mannschaften. Es wurde auf zwei Spielfeldern á 15 Min. gespielt. 20 sehr schöne und spannende Spiele erlebten die zahlreich angereisten Zuschauer an diesem Tag.

Für das leibliche Wohl im Sportheim und FVN-Grill wurde bestens gesorgt. Des Weiteren gab es für unseren Nachwuchs noch Waffeln, die die Mütter der FVN-Junioren spendeten. Allen Helfern herzlichen Dank dafür, dass alles reibungslos abgelaufen ist.

Ergebnisse der Junioren des FVN:
FV Neufra/Do I – TSV Ertingen 2:2
FV Neufra/Do I – FV Fulgenstadt 2:0
FV Neufra/Do I – SV Ebersbach/SC Blönried 8:0
FV Neufra/Do I – TSV Scheer 16:0
FV Neufra/Do II – SV Binzwangen 2:0
FV Neufra/Do II – SG Rulfingen/Blochingen 1:4
FV Neufra/Do II – SV Ennetach 1:1
FV Neufra/Do II – SV Herbertingen 4:1

EnBW-Fußball-Camp 2016

nach oben

Bei heißem Wetter und mit begeisterten Kindern war das EnBW-Fußball-Camp des FVN, das vom 25.-27.08.16 stattfand wieder ein toller Erfolg.
50 Kinder erlebten mit der Stadionfahrt zum Bundesligaspiel nach Augsburg 3 tolle Tage mit und beim FV Neufra! Bei der Begrüßung konnte die Camp-Leitung Norbert Selg, Peter Kuchelmeister und Jürgen Milz neben den Teilnehmer auch zahlreiche Eltern begrüßen. Die Kids trotzten dem heißen Wetter und waren bei 4 Trainingseinheiten voll dabei. Sie konnten einiges von den lizenzierten FVN-Trainer Klaus Binder, Franz Mayerhauser, Hans Hermanutz, Paul Schuler und Paul Rederer lernen. Zu jeder Einheit gehörte ein Minikick, bei dem jeder Spieler mit seiner Mannschaft Punkte erreichen konnte. Nachmittags standen zur Abwechslung verschiedene Aktionsspiele auf dem Programm. Ein Fototermin mit Sportfotograf Thomas Warnack durfte ebenfalls nicht fehlen. Für die Verpflegung hatte der FVN mit Petra Hermanutz und Anita Vater engagierte Frauen gewinnen können. Am Freitag Abend waren die Angehörigen zum EnBW-Soccer-Challenge eingeladen. Zahlreiche Gruppen absolvierten verschiedene Geschicklichkeitsstationen. Bei der Siegerehrung wurden schöne Preise verteilt. FVN-Vorstand bedankte sich bei allen Teilnehmern und Helfern für die gelungenen Tage. Am letzten Tag fuhr der FVN mit den Camp-Kids und Angehörigen mit dem Doppeldecker nach Augsburg zum ersten Bundesligaspiel gegen den Vfl Wolfsburg. Einige Kids waren noch nie in einem Stadion und waren wie die Angehörigen vom schmucken FCA-Stadion begeistert. Nach einer sicheren Rückfahrt, wurden alle Camp-Kids nach 3 erlebnisreichen Tagen verabschiedet! Weitere Infos und Fotos erhält man auf der FVN-Homepage! Eine Foto-CD zum Camp kann man bei Jugendleiter Jürgen Milz; Tel. 0160-7611518 noch bis zum 07.09.16 bestellen!!

Meister 2016 – Leistungsstaffel Bezirk Donau

nach oben

B-Junioren der JSG Riedlingen steigen wieder in die Bezirksstaffel auf!!

Die B-Junioren der JSG Riedlingen – mit dem FV Neufra/Do., TSV Riedlingen und dem SV Daugendorf steigen nach dem Abstieg im Winter wieder in die Bezirksstaffel auf. 

Somit spielen alle JSG-Mannschaften von den C- bis A-Junioren wieder in der Bezirksstaffel Donau. Nach der Vorrunde stiegen die B-Junioren mit einem drittletzten Platz in die Leistungsstaffel ab. Für die Rückrunde übernahm Rolf Knollmajer die B-Junioren. Mit gutem Trainingsbesuch, spannenden und engen Spielen, erreichten die JSG-Jungs mit Ihrem Trainer am vorletzten Spieltag den Wiederaufstieg in die Bezirksstaffel. Am letzten Spieltag am 26. Juni 2016 wurden die B-Junioren nach einem 10:0 Auswärtssieg beim SV Herbertingen zugleich Meister in der Leistungsstaffel! Nach dem Spiel konnte der Staffelleiter Thomas Preuss dem JSG-Kapitän Niklas Wall den Meisterwimpel überreichen. Danach wurden den strahlenden Sieger Meisterschafts-Shirts ausgeteilt und anschl. der Erfolg ausgiebig gefeiert.

Foto:

h.R.v.l.: Richard Kern, Sergej Jäger, Tobias Lenz, Dominik Harry, Lukas Rentner, Nils Crahay.

v.R.v.l.: Staffelleiter Thomas Preuss, Tom Knollmajer, Simon Ströbele, Marcel Hölz, Lorenz Bauschatz, Robin Kuchelmeister, Sascha Makagonov, Artur Meier, Nico Strang, Trainer Rolf Knollmajer.

Es fehlt: Julian Müller-Eckhardt

FVN-Hallenturniere 2016

nach oben

Über 500 Jugend- und AH-Spieler mit 50 Mannschaften nahmen an den FVN-Turnieren vom 12.-14. Februar 2016 teil, welches von Turnierleiter Manfred Glöckler, den Jugendverantwortlichen Peter Kuchelmeister, Jürgen Milz und Turniersprecher Klaus Binder, mit ihren Helfern wieder hervorragend organisiert wurde. 
Der FVN konnte zahlreiche Besucher an allen Turniertagen begrüßen. Den Auftakt machten die AH-Senioren, die um den Schussenrieder-Weissbräu-Cup spielten, welchen der SV Hohentengen im Elfmeterschießen gegen den TSV Riedlingen gewann. AH-Leiter Wolfgang Bausch bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Schiedsrichtern und Spielern für ihr Kommen und die faire Spielweise.
Zum Auftakt der Juniorenturniere standen am Samstag 2 Turniere der E-Junioren an. Diese konnte der TSV Riedlingen I + die TSG Ehingen gewinnen. Die eigene Mannschaft belegte den 4. Platz. Am Sonntag waren die D- und F-Juniorinnen an der Reihe. Das Turnier gewann der TSV Türkgücü Ehingen. Der FVN scheiterte im Halbfinale am SV Ennetach. Das Spiel um Platz 3 wurde mit 4.3 gegen die SG Braunenweiler/Renhardsw. gewonnen. Zahlreiche Zuschauer konnte der FVN am Mittag begrüßen. Das Turnier wurde vom FC Eislingen gewonnen. Der FVN-Nachwuchs erreichte mit einem 2:0 Sieg gegen den SV Sigmaringen den 3. Platz.
Zu jedem Turnier gab es wieder schöne Preise für die Spieler, bzw. Mannschaften. Es war wieder eine tolle Veranstaltung des FVN mit viel Spaß-Sport-Spiel. Der FVN bedankt sich ganz herzlich bei allen teilnehmenden Mannschaften, bei den Sponsoren, allen Kuchenspendern und den Helfern, die tatkräftig in der Cafeteria mitgeholfen haben. [sg]

zu den Turnierergebnissen AH...

zu den Turnierergebnissen Jugend...

D-Jugend des FVN schlägt sich wacker beim Vereinsservicecup

nach oben

Am 9. und 10. Januar 2016 lud der VfL Munderkingen traditionell zum 19. int. Vereinsservicecup in Munderkingen ein. Neben anderen Jugendmannschaften, beispielsweise dem FC Bayern München, dem Schalke 04 oder dem Altinordu Izmir, wurde auch der FVN zum zweiten Mal eingeladen. 
Das Eröffnungsspiel des Turniers bestritt unsere D-Jugend gegen die Jugendakademie Altinordu Izmir. Die Jungs schlugen sich gut, konnten das Spiel dennoch nicht für sich entscheiden.
Im zweiten und dritten Spiel gegen den SV Ringingen und die SG Öpfingen siegte der FV Neufra mit 2:0 und 3:1.
Zwischen den eigenen Spielen schaute unsere Mannschaft interessiert den Mitstreitern beim Fußball zu. Es wurde deutlich, dass auch die anderen Mannschaften sehr gut vorbereitet waren.
Nun folgte das schwierigste Spiel. Der FVN stand dem NK Maribor aus Slowenien gegenüber. Nachdem unsere Jungs stark ins Spiel gestartet waren und gleich zu Beginn das erste Tor erzielen konnten, schafften sie es leider nicht mehr sich gegen die überlegene Mannschaft aus Maribor durchzusetzen.
Trotzdem verloren weder Spieler noch Trainer Franz Mayerhauser den Mut. Voller Begeisterung und Euphorie gingen sie in das letzte Gruppenspiel gegen den FK Dainava Alytus aus Litauen. Die Zuschauer sahen eine aufregende Partie mit vielen guten Aktionen auf hohem Niveau. Unsere Mannschaft dominierte unter Anfeuerung der vollbesetzten Halle das Spiel. Aber ein siegbringendes Tor wollte nicht gelingen, so dass es auf ein 0:0 hinauslief.
Das Weiterkommen unserer Mannschaft scheiterte an einem Punkt. Deshalb schieden die Jungs leider in der Vorrunde aus, die Stimmung der Spieler war dementsprechend niedergeschlagen.
Dennoch verließ der FV Neufra das Turnier erhobenen Hauptes als Gruppenvierter und erntete respektvollen Applaus.
Ein besonderer Dank gilt den Gasteltern. Vor allem denen, die spontan und unkompliziert mehrere Gastspieler als geplant aufgenommen haben. [dr]

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Bauwelt
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim