SV Uttenweiler II - FV Neufra II 10:0 (3:0) vom 17.03.2022 (23. Spieltag)

nach oben

Böse unter die Räder gekommen und zu fast keiner Zeit des Spiels ebenbürtig, war der FVN II gegen einen überlegenen SVU II. Der Gastgeber untermauerte speziell in der II. Spielhälfte seine Ambitionen, um den Aufstieg mitzuspielen und ließ der Binder Elf, die mit sehr dünn besetztem Kader am Donnerstagabend antreten musste, keine großen Chancen. In der ersten Spielhälfte profitierte der SVU II von einem Sonntagsschuss und zwei vermeintlichen Abseitstoren, in den zweiten 45 Spielminuten konnte man der spielerischen Überlegenheit dann nichts mehr entgegen setzen und fast jeder Schuss war ein Treffer. [tm]

Stenogramm:
FVN-Elf: Schönweiler F. – Maier T., Spies B., Stoermer N., Maichel J. – Echsle D., Guter D., Hartmann A. (41. Eberhart M.), Reuter M., Jaiteh O. – Maikler J.
Tore: 1:0 (18.) F. Steiner, 2:0 (20.) K. Schelkle, 3:0, 5:0, 6:0, 7:0 (31., 55., 59., 61.) A. Bux, 4:0 (49.) M. Moll, 8:0 (63.) J. Liebhart, 9:0 (83.) S. Ulmschneider, 10:0 (90.) K. Wichert
Gelbe Karten:
Keine
Schiedsrichter: Max Schwehr, Ertingen
Zuschauer: 220

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra