FV Neufra II – SG Altheim II 3:2 (3:2) vom 17.10.21 (12. Spieltag)

nach oben

Der nächste Dreier ist im Sack. Gegen die SG Altheim konnte die Binder-Elf vor heimischer Kulisse den nächsten Sieg einfahren. Schon früh im Spiel ging´s über die Hintermannschaft auf rechts zu Hennes der weiter auf Echsle, Pass auf Brunner und der FVN II führte nach herrlichem Spielzug mit 1:0. Genauso schnell musste man dann allerdings das 1:1 hinnehmen und nach nicht erkanntem Handspiel das 1:2 verdauen. Dennoch blieb der FVN II weiter dran und es war wiederum Philipp Brunner, der diesmal einen Abstauber per Kopf nutze und ausgleichen konnte. In der selben Minute dann der Auftritt von Simon Ströbele, der sich durchtanke und mit einem Schuss ins lange Eck dem Torwart keine Chance ließ, so dass man auf einmal wieder mit 3:2 führte und diese Führung dann auch in der Zweiten Halbzeit - die von Defensivarbeit, Wechseln auf beiden Seiten und schwindenden Kräften geprägt war - nicht mehr hergab und somit in der Tabelle weiter klettern konnte. [tm]

Stenogramm:
FVN II:
Kuchelmeister R. - Maier T., Maichel To. (Traub P.), Spies B., Maichel J. - Echsle D., Kiebzak B., Hennes T. (55. Selg P.), Ströbele S. - Brunner P. (65. Eberhart M.), Maikler J.
Tore: 1:0, 2:2 Brunner P., 1:1, 1:2 Sanneh L., 3:2 Ströbele S.
Gelbe Karte: Keine!
Schiedsrichter: Markus Jung
Zuschauer: 70

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Baur
Selg Raumausstattung
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra