TSG Ehingen - FV Neufra 4:2 (3:1) vom 23.10.2021 (13. Spieltag)

nach oben

Aufgrund von Gastgeschenken in der ersten Spielhälfte gewann die favorisierte und offensiv recht starke TSG das Topspiel des Tages gegen eine auf mehreren Positionen ersatzgeschwächte FVN-Elf verdient mit 4:2. Ein kapitaler Fehler von Keeper Joshua Blum nutzten die Gastgeber zur Führung, die nach einer halben Stunde durch Fabian Brehm ausgeglichen wurde. Bei den Treffern zum 2:1 und 3:1 war die FVN-Abwehr nicht konsequent genug und so ging es mit 3:1 in die Halbzeitpause. Nach erneuter Unstimmigkeit in der FVN-Abwehr erhöhte die TSG auf 4:1 und das Spiel war somit gelaufen. Toptorjäger Fabian Brehm verkürzte zwar noch mit einem Kopfballtor auf 4:2 und zeigte danach mit einem sehenswerten Fallrückzieher im Strafraum seine Torgefährlichkeit, doch der TSG-Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr, obwohl der FVN in der zweiten Spielhälfte das Spiel ausgeglichen gestalteten konnte. [UM]

Stenogramm:
FVN-Elf: Blum J. – Spöcker A. Binder A., Fischer M., Recker R. – Miller M., Ströbele F., Brunner P. – Krasniqi F. (23. Spies S., 65. Maikler J.), Brehm  F., Schmid J.
Tore: 1:0, 4:1 (13., 63.) Martin D., 1:1, 4:2 (11., 70.) Brehm F., 2:1 (30.) Sarigiannidis G., 3:1 (44.) Gombold
Gelbe Karten: Miller, Maikler (beide F)
Schiedsrichter: Raimund Bailer, Achstetten
Zuschauer: 200

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra