SV Hohentengen - FV Neufra 4:0 (2:0) vom 24.04.2022 (27. Spieltag)

nach oben

Beim Aufstiegskandidaten SV Hohentengen musste der FVN eine bittere 0:4-Niederlage einstecken, obwohl die Schäfer-Elf über die gesamte Spielzeit ebenbürtig war. In der ersten Viertelstunde dominierte der FVN und hatte gute Möglichkeiten zur Führung, die dann jedoch die Gäste per Freistoß erzielten. Aus klarer Abseitsstellung erhöhte der SVH-Torjäger zum 2:0-Halbzeitstand. Während der FVN viele Torchancen auch nach dem Seitenwechsel nicht nutzen konnte, kam der SVH mit wenigen Tormöglichkeiten zu zwei weiteren Toren und kann somit weiter vom Aufstieg bzw. von der Relegation träumen. [UM] 

Stenogramm:
FVN-Elf: Kuchelmeister R. – Sautter A., Wichert T., Henning R., Schmid J. – Pavlovic S., Fischer M. (68. Echsle D.), Hennes T. (37. Ströbele F.), Miller M. (77. Spöcker A.) – Münz C., Brehm  F.
Tore: 1:0, 4:0 (24., 80.) Remensperger K., 2:0, 3:0 (31., 66.) Beckert F.
Gelbe Karten: Henning R. (F)
Schiedsrichter: Roland Groner aus Blautal
Zuschauer: 180

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra