SG Öpfingen - FV Neufra 2:2 (0:0) vom 12.09.2021 (5. Spieltag)

nach oben

Ca. 220 Zuschauer sahen eine überlegene Gastgeberelf in der ersten Spielhälfte, doch torlos ging es in die Halbzeitpause. Schon kurz nach Wiederbeginn wurde Manuel Fischer wegen Notbremse mit der Roten Karte vom Platz verwiesen, obwohl er – selbst nach Aussagen der Gastgeber – zunächst den Ball gespielt hatte. Die dezimierte FVN-Elf konnte durch eine kämpferische Leistungssteigerung das Spiel offener gestalten, obwohl die Gastgeber beste Tormöglichkeiten hatten und insgesamt dreimal das Alu trafen. Torjäger Fabian Brehm gelang per Kopfball nach Freistoß von Andreas Binder die Führung (72.), die der Gastgeber im Gegenzug durch Jannik Lehner egalisierten. Wieder nach gutem Konterspiel gelang Fabian Brehm die erneute Führung (79.), doch die Gastgeber kamen noch zum 2:2-Endergebnis. Die mitgereisten FVN-Anhänger mussten bange Schlussminuten überstehen, ehe der glückliche Auswärtspunkt unter Dach und Fach war. [UM]

Stenogramm:
FVN-Elf:
Blum J. – Ströbele F., Binder A., Fischer M., Hennes T. -  Henning R. (28. Schmid J.), Miller M. (90+2. Spies S.), Münz C. (67. Spöcker A.), Recker R.  –  Brehm  F., Klein A. (60. Pavlovic S.)
Tore: 0:1, 1:2 (72., 79.) Brehm F., 1:1 (73.) Lehner J., 2:2 (84.) Sayer S.
Gelbe Karten: Recker (F)
Rote Karte: Fischer (Notbremse)
Schiedsrichter: Michael Weers aus Dornstadt
Zuschauer: 200

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra