FV Neufra – SV Bad Buchau 8:1 (5:0) vom 11.06.2022 (34. Spieltag)

nach oben

Das letzte Saisonspiel gewann der FVN hoch überlegen gegen die bereits als Absteiger feststehenden Gäste aus Bad Buchau mit 8:1 Toren und konnte somit in der Abschlusstabelle noch um einen Platz nach vorne rutschen. Fabian Brehm als fünffacher Torschütze war der Mann des Tages im Waldstadion und konnte damit in der Bezirksliga-Torjägerliste den bislang führenden Fabian Beckert vom SV Hohentengen noch überholen. In einem sehr fairen Spiel (nur eine Gelbe Karte für die Gäste) mit guter Schiri-Leistung lag der FVN bereits zur Pause mit 5:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten nach 75 Minuten das Ehrentor. Sehenswert in der 63. Minute: in seinem letzten Spiel für den FVN knallte Abwehrchef Timo Wichert in der 63. Minute das Spielgerät mit einem satten 20 m-Freistoß auf das SVB-Gehäuse und der Gästekeeper lenkte die Kugel an den Innenpfosten, von wo aus der Ball parallel zur Torlinie im gegenüberliegenden Toraus landete. [UM]

Stenogramm:
FVN-Elf: Binder V. – Ströbele F, Wichert T. (81. Schmid P.), Fischer M., Spöcker A. – Ströbele S., Miller M., Münz C. (81. Krasiniqi F.), Pavlovic S. (87. Ummenhofer T.)  – Henning R., Brehm F., Echsle D. (67. Mehidi A.)
Tore: 1:0, 2:0, 5:0, 6:0, 7:1 (9., 15., 35., 60., 78.) Brehm F., 3:0 (22.) Münz C., 4:0 (24.) Echsle D., 6:1 (75.) Gnannt C., 8:1 (87.) Ströbele F.
Gelbe Karten: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Bürk Luis, Baindt
Zuschauer: 180

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra