FV Neufra - SG Altheim 2:1 (2:0) vom 17.10.2021 (12. Spieltag)

nach oben

Nach sehr guter erster Halbzeit lag der FVN zur Pause schon mit 2:0 in Front, musste aber nach Spielende froh sein, die drei Punkte im Waldstadion zu behalten. Nach jeweils guten Vorlagen von Robert Henning erzielten Frank Ströbele und Fabian Brehm eine beruhigende 2:0-Halbzeitführung und bei konsequenter Torchancennutzung hätte man durchaus ein weiteres Tor erzielen können. Nach Seitenwechsel war die Göbel-Elf immer noch spielbestimmend, doch nach einer Stunde Spielzeit dominierten die spielfreudigen Gäste, denen außer dem Gegentreffer von Florian Madl kein Tor mehr gelang. Selbst beste Torchancen vergaben die Gäste und der FVN hatte viel Glück bei insgesamt drei Alu-Treffern. Auch Goali Joshua Blum konnte bei den guten Torchancen sein Können unter Beweis stellen. In der Nachspielzeit wurde Chris Münz wegen einer Zuschauer-Beleidigung mit der Roten Karte vom Feld verwiesen. [UM]

Stenogramm:
FVN-Elf: Blum J. – Schmid J., Wichert T. (12. Spöcker A.), Fischer M., Pavlovic S.  – Binder A., Miller M. (78. Recker R.), Münz C. - Henning R., Brehm  F., Ströbele F. (63. Krasniqi F.)
Tore: 1:0 (34.) Ströbele F., 2:0 (41.) Brehm F., 2:1 (78.) Madl F.
Gelbe Karten: Münz C., Miller M. (beide F)
Rote Karte: Chris Münz (Usp)
Schiedsrichter: Daniel Maier, Friedrichshafen
Zuschauer:
280

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra