FV Neufra - SF Hundersingen 1:3 (0:3) vom 01.09.2021 (3. Spieltag)

nach oben

Eine stark ersatzgeschwächte FVN-Elf musste im Lokalderby gegen die Sportfreunde Hundersingen eine bittere Heimniederlage hinnehmen. Schon zur Halbzeit lagen die Gäste uneinholbar mit 3:0 vorne. Bei allen drei Gegentreffern profitierten die Sportfreunde aus eklatanten Abwehrfehlern in der FVN-Hintermannschaft. Über die gesamte Spielzeit konnte der FVN keine guten Torchancen erspielen, weil bereits im Spielaufbau die Kugel oftmals bei den Gegenspielern landete.  Als  Christian Münz in der 61. Minute auf 1:3 verkürzen konnte, flammte nochmals Hoffnung beim FVN auf. Der eingewechselte Artur Klein hatte kurz danach die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch vergab er in einer 1:1-Situation und der aufmerksame Gästekeeper konnte gut parieren. Die Gäste verwalteten gekonnt das Ergebnis und nahmen somit drei verdiente Punkte mit nach Hause. [UM]

Stenogramm:
FVN-Elf:
Blum J. – Recker R.(75. Pavlovic S.), Brunner P. (46. Klein A.), Spöcker A. (58. Hennes T.), Fischer M. – Münz Ch.,  Miller M. (82. Hennes T.), Binder A.  –  Ströbele F., Brehm  F., Schmid J.
Tore: 0:1 (3.) Heiß D., 0:2, 0:3 (30., 44.) Störkle J., 1:3 (61.) Münz Ch.
Gelbe Karten: Binder A., Münz Ch., Ströbele F. (alle F), Pavlovic S. (R)
Schiedsrichter: Jürgen Frick aus Haisterkirch
Zuschauer: 30

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra