SV Sigmaringen - FV Neufra 3:1 (1:1) vom 12.11.16 (17. Spieltag)

nach oben

Beim Aufsteiger in Sigmaringen begann der FVN mit schnellem und direktem Angriffsspiel über die flinken Außenstürmer und schon in der 4. Minute netzte Jörg Heckenberger nach tollem Zuspiel von Simon Spies auf der rechten Seite zum 0:1 ein. Wenig später lag das 0:2 in der Luft, doch der Torschuss von Mario Miller wurde vom SV-Keeper zur Ecke abgelenkt. Auf der Gegenseite musste Stephan Hiller im FVN-Tor sein ganzes Können aufbieten und war in einer 1:1-Situation gegen einen SV-Stürmer mit toller Parade erfolgreich. Nach Vorlage von Rechtsaußen Mario Miller nahm Simon Spies die Kugel direkt volley ab, doch sein Schuß ging knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus. Der FVN operierte mit schnellem Paßspiel über die Flügel und hebelte die Hintermannschaft der Gastgeber mehrfach aus. In der 24. Minute wurde der agile Jörg Heckenberger gefoult und mußte verletzt das Spielfeld verlassen. Noch vor der Halbzeitpause glich der Gastgeber zum 1:1-Halbzeitstand aus, als der völlig freistehende Alimu nach einer zu kurzen Eckball-Abwehr den Ball volley unter die Torlatte knallte. Nach dem Seitenwechsel musste der FVN auch noch seinen Top-Torjäger Fabian Brehm verletzungsbedingt auswechseln. Nach einem kapitalen Stellungsfehler in der FVN-Abwehr überlief ein SV-Stürmer die Hintermannschaft und netzte unhaltbar für Stephan Hiller in der 50. Minute zum 2:1 ein. Nur wenig später foult Siegfried Lapin seinen Gegenspieler im Strafraum und der Schiedsrichter zeigte zu Recht auf den ominösen Punkt. Daniel Deli nutzte diese Chance und erzielte das unhaltbare 3:1, das zugleich die Vorentscheidung war. Der FVN mühte sich um Resultatsverbesserung, operierte jedoch zu umständlich mit hohen Bällen, statt wie in der ersten halben Stunde mit flachem Direktspiel über die schnellen Außenstürmer.

Stenogramm:

FVN: Hiller – Ummenhofer, Pavlovic (68. Spies B.), Binder M., Lapin – Recker (58. Bartlomeij), Heckenberger (30. Todor), Spies S. – Miller, Brehm (46. Ströbele), Fischer
Tore: 0:1 (4.) Heckenberger, 1:1 (38.) Alimu, 2:1 (50.) Haberer, 3:1 (56.,FE) Deli
Gelbe Karten: Ummenhofer, Binder M. (beide F)
Schiedsrichter: Markus Huber, Sallach
Zuschauer: 160

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra