FV Neufra – SV Sigmaringen 3:1 (1:0) vom 03.06.17 (34. Spieltag)

nach oben

Das letzte Saisonspiel gewann die Hackbarth-Elf verdient mit 3:1, obwohl die Gäste über die gesamte Spielzeit gut mitspielten, doch gegen eine sattelfeste FVN-Hintermannschaft mit einem überragenden Goalie Stephan Hiller keine Torchancen herausspielen konnten. Mit seinem 35. Saisontreffer brachte FVN-Torjäger Fabian Brehm den FVN in Führung, als er zunächst einen Gegenspieler austrickste und danach die Kugel am herauslaufenden Keeper vorbei ins lange Toreck zirkelte. Gleich nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste eine gute Torchance, doch Stephan Hiller im FVN-Kasten zeigte seine Extraklasse. Fabian Brehm wurde zum Spieler der Tages, denn er brachte den FVN mit seinem zweiten Treffer auf die Erfolgsspur und erzielte somit in der abgelaufenen Saison sage und schreibe 36 Tore. Die Gäste gaben niemals auf und kamen in den Schlussminuten mit einem Kopfballtreffer von Sven Szameitat zum Anschlusstreffer. Die Hoffnung der Gäste, die zum endgültigen Klassenerhalt unbedingt einen Punkt benötigten, zerstörte Simon Spies mit dem 3:1-Treffer in der Nachspielzeit. Mit dieser Niederlage fielen die Gäste auf den Relegationsplatz zurück, denn der FV Altshausen gewann sein Auswärtsspiel beim SV Hohentengen mit 5:1.  [um]

Stenogramm: Hiller S. – Ummenhofer T., Lapin S., Binder M., Fischer M. – Schmid J., Recker R., Spies S. – Ströbele F., Brehm F., Miller M.
Tore: 1:0, 2:0 (35., 65.) Brehm F., 2:1 (87.) Szameitat S., 3:1 (90.+3) Spies S.
Gelbe Karten: Lapin, Maichel Ch. (beide F)
Schiedsrichter: Oliver Teufel, Mühlheim-Stetten
Zuschauer: 260

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Bauwelt
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra