FV Neufra – SG Hettingen-Inneringen 3:1 (2:1) vom Mi. 14.09.2016 (3. Spieltag)

nach oben

Das Nachholspiel gegen die Gäste von der Alb gewann der FVN verdient mit 3:1 und hat sich mit diesem Sieg aufgrund der größeren Anzahl von Spielen vorübergehend an die Tabellenspitze der Bezirksliga Donau gesetzt. Nach dem frühen Führungstor durch einen herrlichen Kopfball von Matthias Malek nach toller Flanke von Mario Miller kamen die Gäste nach einer Unachtsamkeit in der FVN-Abwehr zum Ausgleich. Kurz vor Seitenwechsel erlief sich Matthias Malek eine unpräzise Ballrückgabe der Gäste und netzte die Kugel zum 2:1-Halbzeitstand ein. In der zweiten Spielhälfte gelang Torjäger Fabian Brehm mit einem herrlichen Volleyschuß aus etwa 16 Metern nach präzisem Zuspiel von Matthias Malek das vorentscheidende 3:1. Der emsige Manuel Fischer traf mit einer abgefälschten Flanke in der 71. Minute nur den Innenpfosten und der Nachschuß des eingewechselten Benni Spies ging über die Querlatte.

Stenogramm:
FV Neufra: Hiller – Ummenhofer, Lapin, Binder M., Pavlovic, – Binder A. (78. Todor), Fischer, Barthlomeij (66. Spies B.) – Miller (75. Ströbele), Brehm, Malek (56. Spies S.)
Tore: 1:0, 2:1 (10., 45.) Malek, 1.1 (35.) Dangel, 3:1 (55.) Brehm
Gelbe Karten: Binder A. (F), Pavlovic (Usp)
Schiedsrichterin: Andreas Reichle, Bad Waldsee
Zuschauer: 250

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra