FV Neufra – FV Bad Saulgau 6:1 (4:1) vom 27.11.16 (19. Spieltag)

nach oben

Auf dem Kunstrasenplatz sahen ca 180 Zuschauer in der ersten Spielhälfte ein rassiges Bezirksligaspiel mit vielen schnellen Spielzügen. Der FVN startete furios und erzielte schon in der 4. Minute das Führungstor durch Benni Spies. Nach einem Foulspiel an Torjäger Fabian Brehm verwandelte der gefoulte Spieler unhaltbar zum 2:0. Die Gäste zeigten sich keineswegs geschockt und der freistehende Bernhard Henning verkürzte wenig später zum 2:1 per Kopfball nach einem Eckstoß. Der FVN .zeigte sich gegenüber den letzten sieglosen Spielen verbessert und kombinierte mit ideenreichem Angriffsspiel. Immer wieder lautstark von Spielführer Manuel Fischer angetrieben, wurde mit flachem und schnellem Angriffspiel die Gäste-Hintermannschaft ausgehebelt. Eine tolle Spielkombination über Fabian Brehm nach Doppelpaß mit Manuel Fischer landete am Außennetz. Kurz danach legte der überragende Fabian Brehm die Kugel zu Manuel Fischer auf die linke Angriffseite, dessen Flanke Mario Miller im Strafraum zum 3:1 einnetzte. Mario Miller traf in der 40. Minute aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Kurz vor der Halbzeitpause wollte Fabian Brehm den Gästetorhüter ausspielen und wurde von diesem regelwidrig gefoult. Erneut trat der gefoulte Spieler zum fälligen Strafstoß an und erzielte den vorentscheidenden 4:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel verwaltete der FVN das Ergebnis und in der letzten Viertelstunde erhöhte Ovidiu Todor mit einem Abstaubertor auf 5:1, nachdem der eingewechselte Jörg Heckenberger nur den Pfosten getroffen hatte. Torjäger Fabian Brehm krönte seine hervorragende Leistung mit seinem dritten Treffer und erzielte in der 81. Minute den auch in der Höhe verdienten 6:1-Endstand.
Stenogramm: Hiller – Ummenhofer, Lapin, Binder M., Müller – Miller, Recker (63. Heckenberger), Binder A.(52. Todor) – Spies B. (80. Bartlomeij), Brehm, Fischer
Tore: 1:0 (4.) Spies B., 2:0, 4:1, 6:1 Brehm (18. FE, 44. FE, 81.), 2:1 (20.) Henning B., 3:1 (38.) Miller, 5:1 (75.) Todor
Gelbe Karten: Ummenhofer, Binder A. (beide F)
Schiedsrichter: Bernhard Dorn, Aichstetten
Zuschauer: 180

FVN Partner

nach oben
Baisch Metallkonstruktionen
Imnauer Mineralquellen
Deutsche Vermögensberatung, Reinhold Haser
Schussenrieder
Büro für Bautechnik Norbert Selg
Fensterle
Gartenland Schlegel
KFZ Rothmund
Kreissparkasse Riedlingen
KWB
Martin Bauer
Metzgerei Hagmann
Selg Raumausstattung
Sunnyprint
Volksbank Raiffeisenbank Riedlingen eG
Bäckerei Unger Altheim
CutLog Neufra